Lange Haare – Oh ja!

Lange Haare 6 Pflege Tipps

Du möchtest wunderschöne lange Haare, die gesund aussehen und beim Umdrehen richtig fliegen? Wir auch!
5 Tipps für Dich, wie es mit deiner Haarpracht endlich was wird. 

Tipp 1: Haare brauchen Schönheitsschlaf 

Wusstest Du eigentlich, dass deine Haare nachts, wenn Du schläfst im Großeinsatz sind? Wir liegen im Durchschnitt 8 Stunden auf unserer Mähne und durch das herumwälzen im Bett werden unsere Haare ständig gefordert. Um sie etwas zu entlasten, solltest du deine Haare vor dem Schlafen locker flechten. 

lange Haare flechten
zur nacht haare flechten

Tipp 2: Pflegen, pflegen, pflegen 

Wer schöne lange Haare haben möchte, muss sehr viel pflegen. Shampoo reicht da bei Weitem nicht aus. Einmal pro Woche Kur ist Pflicht. Der Conditioner spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Warum noch nach einer Haarkur ein Conditioner? „Ganz einfach“, stell dir vor, du machst die Haustür auf und lässt die Haarkur in deine Wohnung herein, der Conditioner macht deine Tür wieder zu, sodass die Haarkur nicht wieder heraus kommt. Also nach einer Kur immer einen Conditioner verwenden, damit die Haarkur auch eine optimale langfristige Wirkung hat.

(Kurz beschrieben woraus sie besteht, für welchen Haartyp diese geeignet ist, etc.) Zur Anwendung: 

Erfahre mehr über die Aufbaupflege von Goldwell

Tipp 3: Total kostenlos, Haare bürsten

Ihr habt es vielleicht schon einmal gehört „100 Bürstenstriche am Tag“. Wer besonders viel Zeit hat, sollte es mal probieren … für die, die weniger Zeit haben, morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen 20-30 Bürstenstriche. Vergesst die Kopfhaut nicht, denn die mag das Bürsten auch besonders gerne. Die Durchblutung wird angeregt und deine Haare werden ganz ohne Produkte fester und glänzender.

Tipp 4: Spitzen schneiden muss sein

Auch wenn dir das nicht gefallen wird, aber ja: Spitzen schneiden muss sein. Alle 3-4 Monate solltest du deinem Friseur einen Besuch abstatten, der die Spitzen einmal sauber schneidet. Warum ist das wichtig? Gerade deine Spitzen machen schon sehr lange viel mit Dir mit. Denn wenn das Haar „nicht mehr kann“, entwickelt es Spliss. Wenn du zu lange wartest, kann sich der Haarspliss weiter hochziehen und du verschenkst wertvolle cm deiner Haarlänge.

Tipp 5: Hitze ist keine Gefahr

Hitzetools sind das große Thema. Sind nun Glätteisen, Lockenstäbe und Co. schädlich für deine lange Mähne, ja oder nein? Nein … wichtig ist es, das richtige Glätteisen zu kaufen, ein Glätteisen, das eine niedrige Temperatur hat, ist nicht gut; ein Glätteisen, was überhitzt, ist auch nicht sonderlich von Vorteil. Hitzetools, die sich bei 180 °C einpendeln, sind in Verbindung mit einem geeigneten Hitzeschutz (Spray oder Leave-In-Treatment) nicht so schädlich, wie man annimmt.

Hitzeschutz beim Arbeiten mit Hot-Tools

Ghd platinium+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.