Kurze Haare muss man auch pflegen …

Kurze Haare Pflegen

Werden deine kurzen Haare immer stumpfer und lassen sich schwer stylen? Denke daran, dass deine kurzen Haare ebenfalls eine regelmäßige intensive Pflege benötigen, denn kurze Haare reagieren genauso wie lange Haare. Dabei spielt es keine Rolle, ob du eine Farbe, eine Blondierung oder ob du deine kurzen Haare viel oder wenig stylst.

Deine kurzen Haare richtig zu pflegen, fängt schon mit der Wahl des richtigen Shampoos an. Benutze ein leichtes Shampoo ohne Silikone und verwende dieses sparsam, eine erbsengroße Portion sollte ausreichen. Vergiss nicht nach jeder Haarwäsche, gerade bei farblich veränderten Haaren, einen Conditioner zu verwenden, er schließt die Haaroberfläche und macht deine kurzen Haare geschmeidig. Einmal die Woche eine intensive Haarkur ist unumgänglich. Eine Kur nährt dein Haar und versorgt es mit den wichtigsten Pflegestoffen, damit deine kurzen Haare genau die Pflege erhalten, die sie benötigen.

Die Haarkur sollte ins handtuchtrockne Haar eingearbeitet und die empfohlene Einwirkzeit auf keinen Fall unterschritten werden. Nach dem Ausspülen den Conditioner nicht vergessen, damit die Kur in deinem Haar versiegelt wird.

Ein guter Lebensstil mit gesunder, ausgewogener Ernährung und regelmäßigem Sport tragen dazu bei, dass deine Haare gesund und gepflegt aussehen. Und noch einen Punkt solltest du nicht vernachlässigen, damit du deine kurzen Haare richtig pflegst: Es ist der regelmäßige Friseurbesuch zum Nachschneiden.

Ein Kurzhaarschnitt, der regelmäßig nachgeschnitten wird sitzt, passt, wackelt und zieht viele neidische Blicke auf sich. 

Hier die verschiedenen Möglichkeiten deiner Haar-Pflege und weitere Blog Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.