Verschiedene Stylingtools

Die besten Stylingtools für deinen „Bad Hair Day“

Es gibt mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Stylingtools, mit denen du dein Styling variieren kannst. Immer dasselbe zu tragen, wird auf Dauer ja auch etwas langweilig. Hier ein paar Möglichkeiten, um dein Styling mal zu ändern. Wichtig ist, dass du bei allen Stylingtools einen Hitzeschutz benutzt.

Glätteisen
Der Klassiker ist nach wie vor das Glätteisen. Ob glatt, Locken oder Beach Waves, mit dem Glätteisen ist alles möglich. Achte darauf, dass die Hitzeplatten deines Glätteisens aus Vollkeramik sind. Es gibt sogar schon Glätteisen, die deine Haardicke und deine Stylinggeschwindigkeit messen.  

Lockenstab
Um die perfekten Locken zu bekommen, gibt es Lockenstäbe mit verschiedenen Durchmessern. Sie können deine Naturlocke optimal definieren oder deine glatten Haare in elegante Wellen verwandeln. 

 

Hot Brushes
Das ist eine Rundbürste, die gleichzeitig ein Föhn ist und Volumen in dein Haar bringt. Sie glättet dein Haar und kann dir leichte Wellen zaubern. Die Oberfläche deiner Haare wird glänzend und sieht gesünder aus. Der optimale Begleiter für den Morgen. 

Diffusor
Ein Aufsatz für deinen Föhn, um deine Naturlocken besser in Schwung zu bringen. Ein Diffusor wirbelt beim Föhnen deine Haare nicht so durcheinander und lässt deine Naturlocke nicht so aufspringt. Die harten Finger am Aufsatz drehen deine Naturlocke zusätzlich noch stärker ein. 

Föhn
Der tägliche Begleiter, jeder hat einen Föhn zu Hause? Das Vorföhnen ist das Fundament für ein perfektes Styling. 

„Hast du zwei linke Hände, was das Styling angeht, dann mach dein Beauty Date und schaue dir Tipps bei deinem Haarkünstler ab … 😉“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert