Grau oder nicht grau?

Entscheidung für oder gegen Grau? 
Irgendwann stellen sich viele Frauen die Frage: „Soll ich meine grauen Haare zeigen oder nicht?“ Eine Farbe wirkt nicht nur nach außen auf den Betrachter, sondern auch nach innen und kann deine Stimmung beeinflussen. Die Mehrheit der Frauen färbt ihre Haare und hat damit schon vor den ersten grauen Haaren angefangen. Mit einer frischen neuen Haarfarbe strahlt man viel Positives aus, das kann man aber auch mit natürlichen grauen Haaren.

 Grau oder nicht grau?
Ist deine Naturhaarfarbe schon ein Grau und du färbst dir regelmäßig deine Haare? Kommt immer wieder der Ansatz durch und der Kreislauf geht von vorne los? Einfach rauswachsen lassen ist bei dunklen, gefärbten, glatten Haaren natürlich nicht gerade der attraktivste Weg. Und deine Haare raspelkurz schneiden willst du vielleicht auch nicht. Welche Methode da für dich und dein Haar am sinnvollsten ist, berätst du am besten mit deinem Friseur. Ob das Haar im Gesamten zu einem grauen Ton aufgehellt werden kann oder ob man einen Übergang mit Strähnen schafft, bespricht man mit einem Profi. Bei helleren Haaren ist das natürlich einfacher, da ist der Kontrast zu dem Grau nicht so stark. 

 Grau ist der Mix aus Natur und weißen Haaren … 
Ich werdegrau – sagt man umgangssprachlich, aber eigentlich ist es der Mix aus zwei Farben, der es grau aussehen lässt. Ganz genau genommen hat man naturfarbene Haare zwischen pigmentlosem Haar. Man wird mit der Zeit also immer weißer, nicht grauer. 

Leider werden auch nicht alle gleich strahlend weiss. Bei den meisten Menschen sieht der Mix aus Haaren mit Pigment und denen ohne Pigment einfach 💩aus. Denn jeder ist individuell in seiner Genetik.  

Wie wirken graue Haare?
Auf jeden Fall wirkst du nicht älter, wenn: Haare, Make-up und Klamotte stimmt. Mit dem richtigen Schnitt und Stil für dich wirst du garantiert wie eine modische, trendige Frau wirken. Und wenn du dich wohl in deiner Haut fühlst, dann strahlst du das auch aus. 

„Also weiße Haare heißt nicht gleich alt, es ist ein Stil, der genetisch passen muss🧬“

Graue Haare bei Männern, sexy oder nicht?

Wirkst du mit deinen grauen Haaren attraktiv?

ZU ALLER ERST… JA, DIE ERSTEN WEIßEN HAARE SIND 💩 ABER SIE HABEN SCHON LANGE NICHTS MEHR MIT ALT WERDEN ZU TUN!

Die ersten grauen Haare können bei einem Mann sehr attraktiv wirken,… natürlich nur, wenn sie gepflegt sind. Männer mit ungepflegten Haaren können bei jeder Haarlänge abschrecken, egal ob graue Haare dabei sind oder nicht. Mit einem gepflegten Haarschnitt, grauen Schläfen oder sogar komplett grau, einem ordentlichen Styling und passender Kleidung kannst du richtig sexy wirken. George Clooney hat es vorgemacht.

Warum sagt man grau
Richtig wäre eigentlich weiß und nicht grau. Das Grau, das wir sehen, ist eine Mischung aus deinem dunklen Naturhaar und den weißen Haaren, die nach kommen. Beides in der Kombi ergibt ein Grau.

Warum werden deine Haare überhaupt grau?
Dein Körper produziert dein Leben lang Melanin, das deinen Haaren eine Farbe gibt. Ab einem gewissen Punkt wird die Produktion des Melanins langsamer und hört irgendwann ganz auf. Das führt dazu, dass die Haare farblos werden. Das passiert aber nicht über Nacht. Haare leben im Schnitt 3-7 Jahre, fallen dann aus und wachsen nach. Haare an den Schläfen und im Bart haben eine kürzere Lebensdauer und werden deshalb eher grau / weiß als andere Haare.

Also, was genau muss Mann denn jetzt beachten?

Lange Haare und graue Farbe sind sehr pflegeaufwendig. Pflegeleichter ist ein Haarschnitt mit klar definierten Linien, der 3-4 cm lang ist. Und du solltest unbedingt ein Stylingprodukt verwenden, das bringt die störrischen grauen Haare noch besser in Form. Verwende ein Gel oder Wachs, das glänzt und bei besonders störrischen grauen Haaren ein festes Gel.

Übrigens…Eine Umfrage des Marktforschungsinstitutes Gfk hat ergeben, dass acht von zehn Frauen Männer mit grauen Haaren attraktiv finden. Sie wirken bodenständig, gelassen und reif.

„Ob die ersten grauen Haare oder auch schon die zweiten; Haare bleiben Haare und sie bilden den Rahmen um dein Gesicht:  ALSO LÄCHELN 😬“

Gel SebastianProffesionell

Haare färben bei Männern?

Warum nicht? Mit der richtigen Farbe und Technik kann das bei dir richtig gut aussehen. 

Styling und Grooming sind bei dir ja schon längst keine Fremdwörter mehr, wieso sollte es die Haarfarbe sein?

Solltest du also als Mann deine Haare färben? Es gibt viele Gründe, warum man sich die Haare färben möchte. Vielleicht willst du was Neues ausprobieren oder einfach nur deinem Alter ein wenig trotzen oder die grauen Haare etwas aufpeppen.

Graue Haare kaschieren… 

Aber was genau passt zu dir?

Es sollte schon noch natürlich wirken und nicht wie gefärbt aussehen, wenn du deine grauen Haare loswerden möchtest. Ein Schwarz wäre dabei sehr unnatürlich, da sollten es ein paar Nuancen heller sein. Am besten orientierst du dich an deinem Naturton, also der Ton, der vor den ersten weißen Haaren da war. 

Deine Haare blondieren… 

Bevor du dich jetzt aber für ein Platinblond entscheidest, solltest du natürlich mit dem Friseur deines Vertrauens darüber sprechen. Dort wirst du beraten, welche Farbe am besten zu dir und deinem Look passt. Highlights in grau, ein bisschen blonder oder auch ein eisiges Blond sind Typ abhängig und stehen nicht jedem. 

Video Weiße Haare

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, deinen Haaren zu einer neuen Haarfarbe zu verhelfen. Der Trend geht zu natürlichen Haarfärbemitteln, diese strapazieren dein Haar weniger als chemische Haarfärbemittel. Aber manchmal kommt man nicht um eine chemische Haarfarbe oder Blondierung herum, je nachdem was du möchtest und was möglich ist, du solltest sie nur nicht zu häufig machen. Eine Tönung reicht alle 3-4 Wochen aus, um deine grauen Haare zu kaschieren und deinen Farbton aufzufrischen.

Mehr Beiträge findest du hier