Haarfarben-Trends Frühjahr/Sommer 22

Haartrends 22

Die neuen Haarfarben-Trends Frühjahr und Sommer 2022 orientieren sich am Wetter dieser Jahreszeiten – denn dann wird es warm. Man kann jeder Haarfarbe von hell bis dunkel einen warmen Touch verleihen. Warme Töne schmeicheln deinem Teint und lassen ihn lebendiger aussehen. 

Mahagoni-Braun

1. Mahagoni – Braun
Ein dezentes Rotbraun mit rötlichem Schimmer, das nicht unbedingt viel Leuchtkraft hat, aber trotzdem etwas hermacht. Das Rot kommt erst richtig zum Vorschein, wenn Licht darauf scheint. Wenn dir dein aktueller Braunton also zu langweilig sein sollte, dann ist ein Mahagoni-Braun perfekt.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Platinblond 2.0

2. Platinblond 2.0
Das Besondere am Platinblond 2.0 ist der warme, fast schon goldene Unterton, den man bei einem klassischen Platinblond oft nicht hat. Der cremige Farbton besteht aber nicht nur aus warmen Nuancen, auch die kühlen Nuancen werden untergemischt, dominieren aber nicht. Dadurch sieht der Blondton natürlich lebhaft und sandig aus. 

Bright Reds

3. Bright Reds
Im letzten Jahr hatten wir noch die sanften Kupfertöne, jetzt sind es die lauten Rot-Nuancen. Ein leuchtendes Signalrot, Orangerot oder Weinrot sticht definitiv aus der Masse heraus und ist deshalb nicht für jeden was. Ein leuchtendes Rot muss zwar gut gepflegt und häufiger nachgefärbt werden, sieht dafür aber extrem gut aus. 

Golden Honey

4. Golden Honey
Eine Farbe, die sich zwischen einem Beigeblond und Goldbraun wiederfindet. Der goldene Schimmer kommt im Sonnenlicht besonders gut zur Geltung und ist deshalb perfekt für den Frühling und Sommer. Kein anderer Farbton steht für mehr Wärme. 

Karamell Highlights

5. Karamell Highlights
Wenn du lieber nur ein paar Akzente und nicht so viel Veränderung möchtest, sind warme Strähnen die perfekte Wahl. Bei sehr dunklem Haar bringen goldbraune Highlights Bewegung in dein Haar. Bei einem aschigen Blond sorgen warme Strähnen optisch mehr Volumen.

Schwarzbraun

6. Schwarzbraun 
Wenn du es dunkel magst, dann nimm nicht direkt nur ein Schwarz, sondern eher ein Schwarzbraun, das lässt deinen Teint nicht so fahl und blass wirken. Ein Schwarzbraun wirkt fast schwarz, hat aber einen weniger harten Charakter. Diese Trend-Haarfarbe ist elegant und zeitlos und kann mit einem aschigen oder goldigen Braunton unter das Schwarz gemischt werden. 

„Ob Schwarz, Braun oder Blond – wie du aus einem Friseursalon rausgehst, entscheidet, wie viel Zeit du in deine Haare investieren musst. 🕞“

lade dir die dateYOURbeauty App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.